Mittwoch, 19. August 2009

Anti-Varroa-Behandlung mit Thymol

Den Milben den Garaus! Wenn auch kein frommer, so doch der Wunsch eines jeden Imkers. Denn die Milben schwächen den Organismus der Biene, das gesamte Volk wird anfälliger für Krankheiten.
Diesen Donnerstag gehen wir in die zweite Phase der Behandlung mit Apiguard. Ein Produkt, welches auf der Basis von Thymian-Wirkstoffen der Milbe das Leben nimmt.
Das Schälchen [...]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Mein Weg mit der Biene von Larissa

Sonntag, 2. August 2009

“Bienenhaltung für Jedermann” – Die Betriebsweise nach Abbé Emile Warré

Auch wenn ich in meinen zarten Anfängen der Imkerei mit der Betriebsweise nach Bruder Adam auf Dadant beginne, kann dies kaum bedeuten es gäbe keine Alternativen.
Von Beginn an treibt mich ja die Idee um, den Bienen die Möglichkeit zu lassen/ zu geben, ihrem natürlichen Bautrieb nachzukommen. Stichworte sind hier der Naturwaben- bzw. der Stabilbau. Ohne [...]

3 Kommentare » - Geschrieben in Betriebsweisen, Buchtipp, Fundstück im Netz von Larissa

Donnerstag, 30. Juli 2009

Imker sind wichtig – ökologisches Bewußtsein auch

In einem Artikel der Zeit lese ich ein Interview mit HerrnJürgen Tautz, dessen Buch “Phänomen Honigbiene” ich mir spätestens zum Geburtstag gönnen werde.
Interessant, wie klar er hier herausstellt, dass Hobbyimker (wie ich es nun auch bin) einen riesigen Anteil daran tragen, dass überhaupt noch Bestäubung von Kulturpflanzen durch Bienen stattfindet. Im Artikel spricht er von [...]

5 Kommentare » - Geschrieben in Allgemein, Mein Weg mit der Biene von Larissa

Freitag, 10. Juli 2009

Adam-Fütterer oder Futtertasche?

Das Nahrungsangebot wird ja immer “dünner”, als gute Bienen-Mutter habe ich vorzusorgen. In weiser Vorbereitung auf den nahenden Herbst mache ich mir also Gedanken um die Art und Weise der Zufütterung im Bienen-Winter.
Wähle ich die Futtertasche zum Einhängen in die Beute?
Oder orientiere ich mich lieber an der Betriebsweise Bruder Adams und entscheide mich für den [...]

1 Kommentar » - Geschrieben in Mein Weg mit der Biene von Larissa

Dienstag, 7. Juli 2009

Von der Mittelwand zur Wabe

Die Sache mit den Mittelwänden: Ursprünglicher finde ich ja nach wie vor den Naturwaben-Bau.

Gedrahtete Mittelwand (oben) und fertig ausgebaute Wabe (unten)

Man gibt den Tieren die Mittelwände als Ausgangsmaterial für die späteren Waben, und die Bienen bauen sie dann aus. Das spart allen Beteiligten Energie und logischerweise Zeit. Wachs natürlich auch.
Ich werde sicher mit der [...]

4 Kommentare » - Geschrieben in Allgemein von Larissa

Sonntag, 28. Juni 2009

Motivation, Philosophie und persönliches Imker-Leitbild

Habe gerade darüber nachgedacht, dass meiner neuen Leidenschaft schon so eine Art Philosophie zugrunde liegt.
Natürlich legte der Honig den Grundstein zu meiner Beziehung zur Biene. In meiner Kindheit hatte ich darüber hinaus stundenlang meine Freude daran, dem emsigen Treiben der Bienen während der Blüte zuzusehen. Was gibt es Herrlicheres, als in strahlendem Sonnenschein eine Biene [...]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Allgemein von Larissa

Sonntag, 28. Juni 2009

Geläutert: Beutenanstrich unbedacht. Bitte keine Farbe!

Was kümmert mich mein Geschwätz von Dienstag- nachdem ich den ersten Schwung im Buch zum ökologischen Imkern gelesen habe, bin ich heute weit davon entfernt, die Beuten der Völker bunt anzupinseln.
Ein schicker roter Anstrich mag für das menschliche Auge ja reizvoll erscheinen. Der Biene ist die Farbe der Beute ziemlich  egal, als Mittel zur Orientierung [...]

3 Kommentare » - Geschrieben in Mein Weg mit der Biene von Larissa